Einleitung: Operation Tinfoil - Klagemauer TV (kla.tv), Ivo Sasek und die OCG (Organische Christus Generation)#

Klagemauer TV - kurz: kla.tv - ist eines von vielen "alternativen Medien" im Internet. Innerhalb der vergangenen acht Jahre seit seiner Gründung haben sich "Die anderen Nachrichten" als "alternatives Schwurbel-Fernsehen" etabliert. Die Reichweite ist enorm, das Netzwerk dahinter effektiv.

"Die anderen Nachrichten" sind tatsächlich anders. Das Themenspektrum dreht sich um Corona, 5G-Mobilfunk, Bill Gates, Adrenochrom, Satanismus, Medienzensur, antisemitische Ideologien und vieles mehr. Auf der deutschen Version der Website werden 12 Themenkategorien genannt - von "Bildung und Erziehung" über "Medien" und "Politik" bis hin zu "Wissenschaft".

Es braucht relativ wenig Fantasie, um sich vorzustellen, wie diese Themen abgehandelt werden. Klagemauer TV wurde gegründet, "da kritische Stimmen" angeblich kaum Gehör finden, die "Massenmedien" allesamt zensiert sind. So finden sich denn auch erwartungsgemäß Filmchen wie "Adrenochrom - Xavier Naidoo weint um unsere Kinder", "Kollaps wegen 60 GHz - Frequenzen statt Corona?" und "Die Rothschild-Kontrolle". Diese Filmchen machen dann auch stets die Runde in der Schwurblerszene - und das in vielen Ländern, denn kla.tv arbeitet mehrsprachig. Heiko Schrang, Ex-Nachrichtensprecherin Eva Herman, diverse QAnon-Channel und viele weitere Verschwörungsideologen teilen gern Videos von Klagemauer TV oder beziehen sich in eigenen Beiträgen darauf, passt ja so schön, um den eigenen Schwurbel zu untermauern. Diese Videos werden auch den "Schlafschafen" genannten Zweiflern vorgesetzt.

Dabei ist exzellente Tiefen-Recherche natürlich nicht die hervorstechendste Eigenschaft dieses "Senders". Im Gegenteil:

"Einer gibt das Thema vor, es wird eine Quelle rausgesucht, wenn überhaupt. Und einer schreibt es zusammen."[2]

Das berichtet jemand, der ausgestiegen ist.

"Und dann wird der Beitrag abgedreht. [...] Also die Quellen sind hauptsächlich Blogs oder Seiten aus dem rechtspopulistischen, verschwörungsideologischen Raum."[2]

Ein Internet-Fernsehen, das die Blase der Verschwörungserzähler füttert. kla.tv ist sozusagen die Amme aller Verschwörungsideologen, liefert stets Nachschub.

Inhaltlich verantwortlich zeichnet laut Impressum der Seite ein Kaleb Tschabold. Über diesen jungen Mann gibt es nicht viel, außer dass er als Software Developer auf der Website einer Webagentur genannt wurde.[3] Andere Quellen meinen zu wissen, dass die Domains auf einen Sohn der Familie Sasek, Elias, laufen und dieser auch die Website "leitet".[4,5] Elias Saseks Beruf wird auf der Familienwebsite mit "IT, Public-Relations und Produktionsleitung" angegeben.[6] Auch andere Seiten erklären, Elias leite "diverse Web-Projekte", sei "bei fast allen Sasek nahen Webadressen als Adressenbesitzer eingetragen. Spitzname WEY."[7]

Das ist jedoch längst keine Spekulation mehr. Elias Sasek leitet das Internet-Team und damit auch Aktivitäten rund um kla.tv.

Doch wer steckt eigentlich wirklich hinter kla.tv. Wer sind diese Saseks?

Ivo Sasek - Gründer und Sektenführer#

Sicher ist eines: kla.tv wurde 2012 von dem Schweizer Ivo Sasek gegründet. Es liegt nahe, dass die Familie direkt die Fäden in der Hand hält. Das ist bei Familienunternehmen so.

Und bei Sekten sowieso.

Ivo Sasek hat in der Zentralschweiz Ende der 90er die christliche Sekte OCG, die "Organische Christus Generation", ins Leben gerufen. Sie entstand aus dem "Drogenrehabiltationszentrum Obadja" in Walzenhausen/Schweiz, entwickelte sich jedoch schnell zu einer "Lebensschule" für Menschen mit den unterschiedlichen Problemen. Nach und nach entstand daraus eine eigene Gemeinde mit Verlag, Kassettendienst und Jüngerschule, durch Neugründungen wurde sie schließlich zum de-facto-Gemeindeverband. 2000 taucht dann erstmals der Name "Organische Christus Generation" auf.
Sasek beschreibt es so: er hat einen "Organismus" gegründet, der neu aus Christus hervorgebracht wird. "Die Protokolle der Weisen von Zion" bilden dabei einen Teil von Saseks Weltbild. Strenge Bibelauslegung und die strikte Unterordnung unter den Willen Gottes prägen Saseks Sekten-Gemeinschaft. Und kleine Gemeinden reichen ihm nicht.

Im Selbstverständnis des Ivo Sasek klingt das so:

"Ivo Sasek baut durch seine Lehre und Verkündigung an einer neuen Welt, die bereits heute als »Muster / Vorzeigemodell« betrachtet werden kann."[8]

Eine Sekte als Vorzeigemodell? Diverse Aussteiger sprechen von Repression, von Gewalt, von Unterdrückung der eigenen Meinung durch die Sekte.[9,10,25] Sie berichten von einem autoritären Patriarchen, der die Sekte und alle angeschlossenen Unternehmungen seinem Ziel unterordnet: "Saseks Ziel ist wirklich der Sturz des Systems. Nicht durch die Gewalt von Waffen, sondern durch das Wort", sagt ein Aussteiger. Andere sprechen vom Zehnten, den sie an die OCG abführen müssen, von Bewusstseinsmanipulation und dem Brechen von Persönlichkeiten.

Kinder sollen gezüchtigt werden, wie Ivo Sasek es in einem Erziehungsratgeber vorschlägt:

"'Sind sie aber widerspenstig und böse oder entgegen der Ermahnung wild, unbändig und übermütig, so schone deine Rute nicht', heisst es in einem von Ivo Sasek verfassten Erziehungsratgeber 'Erziehe mit Vision!'".[25]

Eine Aussteigerin berichtet von körperlichen Attacken - von ihrer Kindheit bis ins Teenager-Alter. Für die kleinsten Fehler sei sie wieder und wieder bestraft worden. «Ich war in meinem Leben von Anfang an Schlägen ausgeliefert», sagt sie. «Ich sollte gehorsam sein, lieb sein.»

Das Brechen fängt schon bei der Aufnahme in die Sekte an. Neue Teilnehmer werden in die OCG nicht aufgenommen, ohne dass bei ihnen eine "Bemessung" durchgeführt wurde. Dabei werden die Interessenten befragt, um ihnen dann am Ende mitzuteilen, was sie doch für sündige, sündige Menschlein seien. Und nur die OCG ... nur durch die OCG ...

"Nur wer die "Bemessung", Saseks Untersuchung der "Organismustauglichkeit" erfolgreich besteht und die radikalen Regeln von Gehorsam, Unterordnung und Selbstaufgabe befolgt, gehört zur neuen, erlösten und jetzt schon sündlosen Generation. Sasek beansprucht eine Unterwerfung unter seine offenbar einzig legitime Vorstellung vom Christ-Sein. "[11]

Sounds familiar? Wer denkt da nicht an Scientology und ihr "Auditing"? Auch andere Punkte in der Struktur und der Organisation der Sekte kommen so auch in anderen Sekten vor. Total normal?

Und warum sollte man nicht an Scientology denken? Auf der von der OCG ins Leben gerufenen "Anti-Zensur-Konferenz" (AZK, https://www.anti-zensur.info/) hielt der schweizerische Scientologe Jürg Stettler Vorträge, hier hat man zumindest keine Berührungsängste.[12]

Und mit Politikern ohnehin nicht, denn auf der AZK redete mindestens ein Mitglied der Schweizer Volkspartei SVP, Ulrich Schlüer[13].

Auch an Deutschland und Österreich ist man interessiert:

"dem «Bayerischen Rundfunk» (BR) liegt ein Datensatz mit über 8000 Adressen von deutschen und österreichischen Politikern und Persönlichkeiten vor. Allesamt gesammelt von der Schweizer Sekte «Organischen Christus Organisation» (OCG)."[14]

Und:

"Gewisse Informationen wollte der Sektengründer Ivo Sasek offenbar nur 'vertrauenswürdigen' Politikern zukommen lassen. Etwa seine DVD "Klarheit im Vorhof der Hölle". In einer schriftlichen 'Vision' heißt es, dass deshalb herausgefunden werden soll, 'wer Freund oder Feind' unter Politikern ist. "[15]

Freundes- und Feindeslisten also.

Die deutsche Bundesregierung sieht hierin übrigens keine Gefahr und hat keinerlei Erkenntnisse, wie sie in einer Antwort auf eine "kleine Anfrage" an die Bundesregierung mitteilt.[16]

Frage: "Sieht die Bundesregierung von der OCG eine Gefahr für die demokratische Ordnung, die öffentliche Sicherheit und das friedliche Zusammenle-ben in der Bundesrepublik ausgehen, und wenn ja, inwieweit, und in welcher Form, und welchem Phänomenbereich rechnet die Bundesregierung sie zu?"

Antwort: "Eine von der OCG ausgehende Gefahr für die demokratische Ordnung, die öf-fentliche Sicherheit und das friedliche Zusammenleben in der Bundesrepublik ist seitens der Bundesregierung aktuell nicht zu erkennen. "

Nein, ist klar, wenn sonst immer "Keine Erkenntnisse im Sinne der Fragestellung vorliegen, wie hier:

Frage: "Hat die Bundesregierung Erkenntnisse, ob über den Onlinesender „Klagemauer TV“ und andere der OCG zugerechneten Medien Inhalte verbreitet wurden, die nach ihrer Einschätzung als volksverhetzend oder gegen das friedliche Zusammenleben gerichtet zu werten sind?"

Antwort: "Der Bundesregierung liegen keine Erkenntnisse im Sinne der Fragestellung vor."

Andere sehen das anders - und nicht erst seit gestern:

"Akteure wie Sasek, die antisemitische Verschwörungstheorien und esoterische Lebenshilfe vermischen, sind in Deutschland sehr erfolgreich: Neben Kla.TV gibt es Dutzende ähnliche YouTube-Kanäle. Stetig kommen neue hinzu, manche gehen wieder ein. Doch es werden mehr, sagen Sektenexperten. Die etablierten sind untereinander bestens vernetzt – und eine Bedrohung: 'Die Behörden unterschätzen die Gefahr, die von der rechten Esoterik ausgeht', warnt Matthias Pöhlmann, Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. 'Die Situation wirkt für mich wie damals bei den Reichsbürgern. Man hat die bis zur Tötung eines Polizisten 2016 völlig unterschätzt. Esoterik wird zum trojanischen Pferd für Rechtsextremismus, Verschwörungsglauben und Antisemitismus. Das Wut- und Hasspotenzial in dieser Szene ist erschreckend.'" [17]

Sasek selbst ist unverblümt in seinen Aussagen und Reden. Beispielsweise über Hitler:

"Es kommen reihenweise neue Bücher von hochgradigen Historikern auf den Markt, die ein komplett anderes Bild zum Beispiel von Adolf Hitler zeichnen. Versteht ihr das? Du sagst: Ja, das darf man nicht mal denken! Das ist ein Teufel! Ja und jetzt, wenn das einer war, der gleich nach Jesus Christus kommt, was machst du dann? Wenn das einer ist, der vom Rang eines Apostels ist?"[18].

Was, wenn Hitler ein Apostel war ... eine völlig hypothetische Frage natürlich. Keine Aussage. Trick 17 Mottenkiste Verschwörungserzähler: stelle Fragen, die Deine Zuhörer zu einem einzigen möglichen Schluss führen.

Holocaust-Leugnung, Antisemitismus, Schwurbel, Sektenstrukturen, bei kla.tv und den Saseks findet man alles, was man nicht suchen möchte.

kla.tv? AZK? OCG? Sektenquatsch? Noch was? Ja: Elaion-Verlag und Jugend-TV.net#

Ja, natürlich. In Ivos Familienunternehmen - alle Söhne und Töchter arbeiten mit[8], alle außer einem Sohn, der ebenfalls ausgestiegen ist - gibt es noch einen Verlag (Elaion)[19], über den Musik und Bücher vertrieben werden.

Es gibt noch eine 2011 gegründete Zeitung - S&G, Stimme und Gegenstimme -, einen von Ivo Sasek gegründetes Internetradio - Radio Tribunal -, eine Filmproduktion - Panorama Film -, das Lügen-Barometer...[20]

Die OCG-Jugend#

Die OCG unterhält eine eigene Jugendorganisation, die OCG-Jugend, mit eigenem Webauftritt.[21] Dieser ist mit Bildern von Kindern und Jugendlichen gepflastert, Name und Alter stehen dabei, die persönliche Geschichte einer Zehnjährigen, die ihrer Schwester einen Lolli schenkte.

Es wirkt ... eigentümlich, und dabei belassen wir es zunächst. Wir gehen davon aus, dass in jedem Einzelfall die Erlaubnis der Eltern für eine Veröffentlichung vorliegt.
Aber wenn man "Zugriff" auf so viele Kinder hat, liegt es wohl nahe, Kinder zu instrumentalisieren, um andere Kinder zu indoktrinieren. Das war das damalige Ziel von Jugend-TV.net, einem Internetfernsehen für Kinder und Jugendliche, dem KiKa von kla.tv)[22]. Dessen Vorbild war inhaltlich ganz klar und nach eigenen Aussagen kla.tv. Nur waren die Sendungen hier von Kids für Kids.

Das fiel dann doch mal einigen Jugenschützern auf im Jahre 2014.

"'Jugendschutz.net', der ins Netz verlängerte Arm des Jugendmedienschutzes (KJM), der Kinder und Jugendliche vor allem im Internet vor ungeeigneten Inhalten bewahren will, ist auf die Plattform aufmerksam geworden. Und hat reagiert."

Das schrieb der Stern im Jahre 2014 und auch der Deutschlandfunk berichtete im selben Jahr.[23,24]

Die Reaktion von Jugend-TV.net war zunächst eine Alterssperre, niemand unter 18 Jahren durfte auf die Seite. Mittlerweile ist jedoch alles noch ein bisschen anders bei Jugend-TV.net. Die damalige Hauptmoderatorin Anna-Sophie Sasek (ja, die Tochter) ist seit Februar verheiratet, die Seite ist verwaist, das letzte Video aus 2016.

Aber sie ist noch online, es gibt noch Videos und sie ist Teil des Königreich des Ivo Sasek.

Fazit#

OCG ist eine christlich verbrämte, rechtsesoterische Gehirnwäsche-Sekte mit großem Zulauf, die ein eigenes Internet-Fernsehen mit - angeblich - dutzenden Studios in mehreren Ländern inklusive natürlich auch Deutschland betreibt. Dort werden alle Klischees und Verschwörungserzählungen bedient. Alles wird geleitet und geführt von Ivo Sasek und seiner Familie. Es ist ein großes Netzwerk - Internetfernsehen, Sekte, Konferenzen und Verlag, Videos, Bücher, Musik.

kla.tv wird komplett gepflegt und gewartet von OCG-Mitgliedern.

"Das Hauptziel ist mittlerweile geworden, dass man ein aktiver und full-time Arbeiter für Klagemauer.TV ist. Alles andere ist relativ. Wieviel Geist/Leben man hat, hängt davon ab wieviel man sich in Klagemauer.TV reinkniet, so die Theorie dort. Und je weniger man sich reinkniet, desto mehr sitzt du auf dem heißen Stuhl in der OCG..."[26]

Ken Jebsen Videos werden auf kla.tv veröffentlicht, Inhalte der Express Zeitung - die ja auch bei diversen Demos verteilt wird - werden in Videobeiträgen besprochen, Heiko Schrang referiert auf der AZK der Sekte...

Eine Plattform für ein großes Schwurblernetzwerk, laut genug, damit sich Anonymous kümmert.

mene mene tekel anonymous#

Ivo, Du hättest uns kommen sehen können. Die Zeichen an der Wand waren deutlich zu sehen. OCG's ruhige Tage sind gezählt, wir werden Euer "Königreich" zerteilen. Diesmal geht allerdings nichts an die Perser.

Dazu gleich mal eine Frage: Haben Deine Admins wirklich Passworte wie "test", "testtest" oder "wasser=12" verwendet? Okay, natürlich haben wir uns diese Frage bereits selbst beantwortet.

Deine Lügenbaron-Seite lügen-barometer.info ist nicht mehr wiederzuerkennen, nachdem Anonymous-Aktivisten sie verschönert haben - und weitergeleitet auf wahre Fakten. Aber glaube uns, wenn wir Dir sagen "Dieses Defacement war erst der Anfang". Denn im Laufe der kommenden Woche werden wir noch mehr von Dir, mehr über Dein Netzwerk offenbaren. Denn wir wissen jetzt schon mehr, als Dir lieb sein kann.

Wir sind Anonymous.
Wir sind Legion.
Wir vergeben nicht.
Wir vergessen nicht.
Erwarte uns.

Und was wir gar nicht mögen, das sind Sekten, die Kinder indoktrinieren und schlagen, Fake News verbreiten und Menschen ausbeuten.

Mehr Infos, Leaks und Dumps werden in den nächsten Tagen folgen. Der virtuelle Winter ist gerade bei Sasek, Klagemauer TV & OCG angekommen, zieht euch warm an.

Quellen:

Edit
Pub: Jul 19 2020 14:30 UTC
Edit: Jul 19 2020 15:38 UTC
Views: 9617